Facebook gründet neue Task-Force für Blockchain-Technik

Facebook gründet neue Task-Force für Blockchain-Technik


Auf der Suche nach einer Möglichkeit die Blockchain-Technik für sich nutzen zu können, hat Facebook den Leiter des Facebook-Messenger beauftragt zu untersuchen, welche Möglichkeiten die Blockchain für Facebook bietet.

Die Blockchain-Technik bietet viele Möglichkeiten, die nachlang nicht ausgeschöpft sind. Der Leiter des Facebook-Messenger, David Marcus, kündigte an, ab sofort die Leitung über den eigenen Messenger abzugeben und sich stattdessen, mit einem ganz neuen Team, der Erforschung der Möglichkeiten zur Implementierung der Blockchain-Technik in Facebook zu widmen.

David Marcus sagte, dass er in den letzten vier Jahren mit dem Messenger einen unglaublich erfolgreichen Weg beschritten hat. Doch jetzt sei es an der Zeit sich neuen Herausforderungen zu stellen. Deshalb stellt er nun ein kleines Team zusammen, mit dem er die Möglichkeiten der Blockchain-Technik für Facebook erforschen möchte. Dafür müssten sie jedoch ganz von vorn anfangen, sagte David Marcus weiter.

Facebook tastet sich langsam heran

Der digitale Zahlungsverkehr ist für David Marcus nichts neues. Er konnte bereits in der Vergangenheit, als Präsident von Paypal, Vorkenntnisse mit digitalem Zahlungsverkehr sammeln. Außerdem engagiert er sich sich seit Anfang 2018 als Mitglied im Vorstand bei Coinbase, einer Handelsplattform für Kryptowährung. Trotz all dieses Engagements steht David Marcus Kryptowährung durchaus kritisch gegenüber. Vor Kurzem sagte er in einem Interview, dass die Community hinter der Blockchain, die bestehenden Probleme, wie zum Beispiel die Kosten für eine Transaktion und die Geschwindigkeit in der diese vor sich gehen, lösen müsse. Sollte dies irgendwann der Fall sein, besteht die Möglichkeit für Facebook etwas damit zu machen.

Allen Anzeichen nach scheint das Thema Blockchain bei Facebook zur Chefsache erklärt worden zu sein. Selbst der CEO, Mark Zuckerberg, gab zu Beginn des Jahres bekannt, dass man sich mit der Blockchain-Technik nun intensiv beschäftigen müsse. Besonderen Reiz habe dabei der Ansatz der Dezentralität für Facebook. Ist es also bald möglich wieder mehr Einfluss auf seine Daten zu nehmen, wenn Facebook den Ansatz der Dezentralität weiter verfolgt? Oder gibt es in Zukunft eine Kryptowährung von Facebook? Diese und weitere Fragen wird Facebook in den nächsten Wochen und Monaten beantworten müssen.