Gibt es bald den Facebook Coin?

Gibt es bald den Facebook Coin?


Mark Zuckerberg hat wieder seine Neujahrsvorsätze bekannt gegeben! Die Bekanntgabe seiner Neujahrsvorsätze ist eine Tradition von ihm die er seit 2009 pflegt. Am Jahresbeginn stellt er sich einer Herausforderung deren Ziel das Jahresende ist. Für 2018 ist es das Thema Kryptowährung. Er will sich damit befassen, welchen Nutzen die Kryptowährung für Facebook haben kann.

Dazu möchte er sich noch mit der Dezentralisierung beschäftigen.

Bisherige Vorsätze

Vergangene Vorsätze von Mark Zuckerberg waren jeden Bundesstaat zu besuchen, eine Strecke von 365 Meilen zu laufen, Mandarin lernen und 25 Bücher zu lesen.

Dezentralisierung

Mark Zuckerberg ist fest davon überzeugt, dass Technik dezentralisiert beschaffen sein sollte, damit Menschen wieder Einfluss darauf haben. Viele glaubten, in den 90ern und 2000ern, dass die Technologie eine Kraft der Dezentralisierung ist.

Gib den Leuten die Macht! Das waren die ersten Worte der Facebook Mission.

Da es aber nur wenige Unternehmen gibt, die im Internet den Ton angeben, haben viele aber den Glauben daran verloren. Deswegen sind die Menschen, wenn Mark Zuckerberg solche Äußerungen trifft erst recht überrascht.

Neuzugänge bei Facebook

Da Facebook mit vielen Themen beschäftigt ist, hat Facebook zwei neue leitende Angestellte eingestellt. Die beiden neuen Mitarbeiter beschäftigen sich zukünftig mit der Blockchain Technologie. Der Facebook Manager David Marcus ist Ende 2017 schon Coinbase beigetreten.

In China ist Alipay und WeChat Pay im Einsatz. Mark Zuckerberg könnte an einer neuen Technologie des Blockchain interessiert sein, die mit beiden Anbietern aus China konkurrieren könnte.

Das Facebook einen eigenen Coin entwickelt und auf den Markt bringt ist auch nicht ausgeschlossen. So könnten die Facebook User ohne Probleme weltweit Geld tauschen.

Zum Facebook Coin sind aktuell noch keine Pläne bekannt. Facebook wird also im Jahr 2018 bestimmt noch mit der einen oder anderen Neuigkeiten uns überraschen.