Amis und Microsoft gründen Blockchain Konsortium in Asien

Amis und Microsoft gründen Blockchain Konsortium in Asien


Die Blockchain Technologie wird in der Zukunft einen immensen Einfluss auf die ganze Welt nehmen. Bis heute gab es im asiatischen Raum nur wenige Projekte zu dieser neuen Technologie. FinTechs, ein Sammelbegriff für moderne Technologien im Bereich der Finanzdienstleistungen, verändern nun zunehmend den Finanzsektor. Asiatische Länder wollen dabei nicht daneben stehen und zusehen. Microsoft und der Konzern Amis (Automatc Metering- and Informations- System), gründen nun ein Blockchain Konsortium, um die neue Distributed Ledger Technology zu etablieren.

Seitdem Microsoft die Blockchain für sich entdeckt hat, führt das Unternehmen immer wieder neue Entwicklungen in diesem neuen Technologiesektor ein. Da für die multifunktionale Microsoft Azure Cloud, freier Zugang angeboten wird, war es nur eine Frage der Zeit bis zur Entstehung neuer Partnerschaften. Microsofts Zusammenarbeit mit Amis ist nur ein Beispiel für die Zukunft der DLT (Distributed Ledger Technology).

Asien hat den Hype um den neuen Sektor rund um die Blockchain-Entwicklung erkannt und möchte dabei auf keinen Fall ausgelassen werden. Amis, sowie das Industrial Technology Research Institute of Taiwan sind zwei wertvolle Vorreiter mit vielen zukunftsträchtigen Projekten auf diesem Sektor. Zusammen wollen sie Asiens “fortgeschrittenstes Blockchain Consortium-Netzwerk auf Azure” werden. Ein mutiges Statement, doch wird dadurch klar, wie wichtig allen Partnern diese Zusammenarbeit ist.

Amis und Microsofts Pläne für die Zukunft

Bereits in der Vergangenheit arbeitete Microsoft mit vielen Banken zusammen. Nicht überraschend ist es daher, dass der Konzern Teil eines Konsortiums wird. Aus dem Unternehmen bleibt jedoch eine offizielle Bestätigung dafür nachwievor aus.

Der Konzern Amis wählte für ihren Cloud Service das Produkt Microsoft Azure wegen der einfachen Zugänglichkeit und Schnelligkeit. Darüber hinaus bringt diese Plattform die Möglichkeiten mit sich, die Blockchain- Technologie auch in anderen Bereichen wie zum Beispiel bei der Verrechnung von Wohnnebenkosten, oder in der Unterhaltungsindustrie eizusetzen.

Microsofts Taiwan National Tech Officer Danny Thing sagte:

“Microsofts BaaS hilft Unternehmen eine sichere, zuverlässige und interoperable Blockchain Infrastruktur mit der Hilfe von Azures Machine-Learning zu erschaffen, was zu neuen wichtigen Ergebnissen führen kann. Was noch viel wichtiger ist, dass Azure viele internationale Industrie Zertifikate und Standards unterstützt, darunter ISO 27001, ISO 27018 und PCI-DSS; sowie die Integration von Identitätsmanagments und Authentifizierungsservices, um das höchste Niveau für Sicherheit im breiten Einsatz der Blockchain Technologie zu bieten.”

Amis arbeitet bereits seit einiger Zeit an der Entwicklung einer Permissioned Blockchain auf Basis von Ethereum. Dieses Projekt wird auf die Bedürfnisse des Finanzmarkts in Taiwan zugeschnitten. Azures Cloud Computing zusammen mit ITRIs API Infrastruktur spielen eine wichtige Rolle in diesem Projekt. Bisher wurde kein Datum oder ein Enwicklungsplan für dieses Projekt angekündigt. Klar ist jedoch, dass die Planung bereits auf Hochtouren läuft.

 

Englische Originalfassung : newsBTC

  1. Dezember 2016