Logistikbranche treibt Blockchain-Technologie voran

Logistikbranche treibt Blockchain-Technologie voran


Logistikbranche treibt Blockchain-Technologie voran

Als der Bitcoin sich auf dem Markt präsentierte, wollte er das Finanzwesen revolutionieren. Doch bietet die zugrunde liegende Blockchain-Technologie weit mehr. Die Logistik profitiert seit geraumer Zeit von Blockchain-basierten Lösungen und das Interesse an ihnen steigt. Die Branche treibt somit die Forschung an dieser innovativen Technologie weiter voran.

Laut Prognosen werden Gesundheitswesen, Cybersecurity, der öffentliche Personennahverkehr, die Energiewirtschaft und das Bildungswesen schon bald eine sehr enge Bindung mit der Technologie der Blockchain eingehen, denn sie bietet eine schier unbegrenzte Vielfalt in ihrer Anwendungsmöglichkeit. Die Ausarbeitungen zur konkreten Umsetzung sind zurzeit zwar noch theoretischer Natur und auch der Finanzmarkt hadert noch mit der Integration von Blockchain-basierten Konzepten, aber die Logistik Branche stürmt voran und leitet erste innovative Schritte ein.

 

Schneller und sicherer

In der Blockchain-Logistikanwendung werden mithilfe verschiedener Applikationen logistische und vertragliche Informationen zwischen Firmen schnell und sicher ausgetauscht. In der Schifffahrtslogistik können beispielsweise Reedereien die Waren mithilfe der Blockchain global nachverfolgen. Durch Anwendung dieser Technologie wird ein weltumspannendes Netzwerk von Spediteuren, Reedereien, Zollbehörden und Häfen geschaffen.

Das System soll dabei helfen, Betrug und Logistikfehler zu reduzieren und zudem den Zeitraum verkürzen, in dem Produkte aus Übersee noch im Transit- und Verschiffungsprozess stecken. Das Bestandsmanagement wird optimiert und der Warenausschuss, sowie die damit verbundenen Mehrkosten reduziert.

 

Zeit- und Kostenersparnis

In der Praxis sieht es so aus, dass die Lieferanten und Spediteure zu jedem Zeitpunkt genau sehen, wo sich ihre Ware gerade befindet, woher sie gekommen ist und wo sie hingehen soll. Auch der Endverbraucher profitiert von der Transparenz, die die Blockchain-Technologie bietet. Immer mehr Konsumenten sind beispielsweise auf Nachhaltigkeit bedacht. Durch die lückenlose Rückverfolgung eines Produkts können die Verbraucher genau einsehen, welchen Weg ihre Jeans oder ihr T-Shirt genommen hat. Wer hat es wo unter welchen Bedingungen hergestellt? Welchen Weg hat es genommen, bis es in der Verkaufsfiliale angekommen ist?

So ist es nicht verwunderlich, dass mehr und mehr Logistikunternehmen mit der Blockchain liebäugeln und sie zunehmend gerade in dieser Branche, aufgrund der Zeit- und Kostenersparnis, aber auch an der Übersichtlichkeit und Transparenz, die sie mit sich bringt, implementiert wird.