Cheetah Mobile bringt SafeWallet für Cryptocurrency auf den Markt

Cheetah Mobile bringt SafeWallet für Cryptocurrency auf den Markt


Der chinesische Anbieter Cheetah Mobile steigt nun ebenfalls in den Markt der sogenannten Cryptocurrency Wallets ein.
Die Firma, die sich auf Apps im Sicherheitsbereich spezialisiert hat, bietet damit Käufern von Kryptowährungen eine sichere und benutzerfreundliche Plattform um ihre Transaktionen zu verwalten.

SafeWallet, so der Name der App, soll dabei Nutzern das Verwalten und Handeln mit verschiedenen Anlagen ermöglichen sowie das Exportieren, Importieren und Strukturieren verschiedener Wallets, ganz nach den persönlichen Wünschen des Nutzers. Der Transaktions-Algorithmus soll Benutzern dabei helfen, ihre Handelsaktionen dabei mit möglichst geringen Gebühren abzuwickeln während die digitalen Kursanzeigen bei der Entscheidungsfindung helfen sollen.
Aktuell unterstützt SafeWallet Transaktionen mit Ether und Bitcoin, andere Währungen folgen in Kürze.

Da für Cheetah Mobile die Sicherheit auf mobilen Geräten bei all ihren Produkten im Fokus steht, hat diese auch bei SafeWallet höchste Priorität. Das Unternehmen betont, dass die App keinerlei eigenständigen Transaktionen vornimmt, keinen Zugriff auf private Zahlungsschlüssel hat und sämtliche Nutzerdaten nach neuestem Sicherheitsstandard verschlüsselt würden.

Die Entwicklung der App und der Schritt auf den Kryptowährungenmarkt war für Cheetah Mobile ein logischer Schritt angesichts aktueller Entwicklungen. Das Unternehmen arbeitet nach eigener Aussage laufend daran in punkto Technologie und digitalem Fortschritt stets ganz vorne mit dabei zu sein und die steigende Popularität digitaler Tradingoptionen mit Cryptocurrency fordere daher auch ganz neue Sicherheitsstandards von den App-Entwicklern. Aktuell zeigt sich ein stetig wachsender Trend bei der Nutzung von Cryptocurrency auf mobilen Geräten, ob als Investition, Zahlungsmittel oder clevere Fundingalternative. Die Nutzer dieser Angebote soll SafeWallet auffangen und ihnen sichere Transaktionen im World Wide Web ermöglichen, ohne Sorge um die eigenen sensiblen Finanzdaten.

Bewähren konnte sich das asiatische Unternehmen Cheetah Mobile im Bereich der Security-Apps bereits mit ihren Produkten CleanMaster und SecurityMaster, welche laut Firmenangaben von über 100 Millionen Usern genutzt werden.
Derzeit ist die App von Cheetah Mobile nur für Android-Geräte verfügbar, eine iOs-Variante für die Nutzer von Apple-Geräten soll jedoch in naher Zukunft folgen.