Federal Blockchain Forum durch US-Regierung geplant

Federal Blockchain Forum durch US-Regierung geplant


Im Juli soll ein Federal Blockhain Forum durch die US-Regierung abgehalten werden, wie kürzlich bekannt wurde. Hinter der Organisation stecken das State Department sowie die General Services Administration. Das Forum wird zugleich nicht ohne klares Ziel veranstaltet. Im Rahmen des Forums soll ein Sechs-Monats-Plan entwickelt werden, welcher die Zusammenarbeit der Regierungsbehörden stärkt, sodass die Blockchain-Technologie-Initiative anlaufen kann.

Blockchain Forum noch für Juli geplant

Planmäßig findet das US Federal Blockchain Forum am 18. Juli 2017 statt. Als Abhaltungsort wurde das GSA-Gebäude in Washington DC bestimmt. Obwohl die Teilnahme nicht verpflichtend ist, wurden alle Bundesbehördenleiter aufgerufen, am Forum teilzunehmen. Jedoch ist eine einzelne Teilnahme von Vertreten nicht möglich. Um am Forum teilzunehmen, müssen die einzelnen Behörden zunächst jeweils ein Team bilden. Innerhalb dieses Teams muss ein Vorschlag entwickelt werden, wie die Blockchain-Technologie angewandt werden kann. Obwohl zahlreiche Teilnehmer eingeladen wurden, wird somit erst am Abhaltungstag des Forums tatsächlich klar, welche Behörden Teams bzw. Vertreter schicken. Auch die entwickelten Ideen werden letztendlich erst mit Abhaltungstag tatsächlich behandelt, sodass eine breite Auswahl an möglichen Einsatzbereichen für die Blockchain-Technologie im Vornhinein bedacht werden kann.

Klare Ziele

Das Federal Blockchain Forum setzt klare Ziele an seine Teilnehmer. Sämtliche Teilnehmer sollen mit den neuesten Fortschritten im Bereich der Blockchain-Technologie bekannt gemacht werden. Ebenfalls stellt die direkte Anwendung der Blockchain-Technologie innerhalb der Regierung einen der Schwerpunkte des Forums dar. Da die Blockchain-Technologie rasant Fortschritte macht, gilt das Forum nur als eines der vielen Projekte der US-Regierung. Hierbei soll von Seiten der Regierung eine Unterstützung für die Blockchain-Technologie geschaffen werden. Welche weiteren Ziele das Forum plant und ob überhaupt andere Ziele während der Versammlung nachgegangen wird, ist bisher nicht bekannt. Gleichfalls kann bisher nicht gesagt werden, inwiefern die Technologie die angestrebten Ziele unterstützt oder die entwickelten Ideen sich umsetzen lassen. Anhand des Forums soll letztendlich ein Sechs-Monats-Plan erstellt werden, welcher die Blockchain-Initiative unterstützt und die Zusammenarbeit der verschiedenen teilnehmenden Regierungsbehörden stärkt.

Weitere Projekte am Start

Neben dem Forum wurde zusätzlich das Projekt Blockchain@State ins Leben gerufen. Dieses verfolgt das Zeil, weitere Anwendungen zu schaffen, welche die Blockchain-Technologie für die Daten-Tracking-Entwicklungen sowie den Einsatz der US-Außenpolitik verfügbar macht. Auch das World Food Programme, kurz WFP, hat ein Programm, welches auf Ethereum-Technologie basiert, entwickelt. Durch dieses Programm werden syrische Flüchtlinge mit Gutscheinen beliefert. Dennoch gelten die US-Regierung sowie das WFP bisher als einzige Initiatoren solcher Programme. Jedoch wird die Blockchain-Technologie immer weiterentwickelt und steigender akzeptiert, sodass andere Behörden ähnliche Projekte in näher Zukunft beauftragen könnten.