Ethereum neuer große Rivale von Bitcoin?

Ethereum neuer große Rivale von Bitcoin?


Der Bitcoin selbst ist in diesem Jahr in die Höhe geschossen, aber auch sein Konkurrent Ether (Ethereum) ist gestiegen und steht heute bei 19,4 US-Dollar. Ether könnte alles ändern, weil dieser viel mehr Funktionen hat, als der Bitcoin.

Wie ist der Ethereum entstanden oder besser gesagt wer hat diesen Coin ins Leben gerufen. Ein junger Russe Vitalik Buterin, der in der Schweiz lebt, schrieb den Algorithmus für Ether.

Die eigentliche Idee hinter den digitalen Währungen ist, eine Alternative zu finden, die nicht von den Zentralbanken bestimmt und kontrolliert wird. Durch eine Verschlüsselungstechnik auf Basis mathematischer Funktionen – werden dazu genutzt, die digitale Währung knapp und wertvoll zu halten.

Der Ether ist nicht nur eine digitale Währung, sondern man kann die Technologie in unterschiedlichen Bereichen verwenden. Man redet von der Ether-Blockchain, die zum Beispiel die Verkehrswelt auf ein neues Level bringen möchte. Die Idee ist Elektro-Autos mit intelligenten Ether-Bankkonten auszurüsten und das soll folgendes Problem lösen. Wenn ein Besitzer eines Elektro-Autos seinen Wagen an die Steckdose anschließt, muss er zahlen – ganz egal, ob der Strom in diesem Moment günstiger oder teurer ist.

Die Technologie hinter dem Ether aber könnte von Programmierer so eingestellt werden, dass die Autos erkennen, wann der Strom gerade günstig ist oder nicht. Die Kosten zahlt das Auto eigenständig und der Fahrer muss dann nur mehr einsteigen.

Ether ist nicht nur eine digitale Währung, sondern auch eine Abrechnungsstelle zugleich. Die Ether-Blockchain könnte Anwälte, Richter, Gerichtsvollzieher überflüssig machen, die sich bislang an Schuldnern abarbeiten mussten. Die Technologie kann eine Kontrollfunktion einnehmen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Ethereum nicht nur eine Kryptowährung ist, sondern eine Plattform für sogenannte Dapps (Distributed Apps) die aus Smart Contracts bestehen.

Quelle: wikipadia